Maklermandat

Maklermandat


Damit wir unsere Pflicht als neutraler Versicherungsmakler an Ihrer Seite erfüllen können, müssen Sie uns das Mandat dafür erteilen. Es regelt die Rechte und Pflichten auf beiden Seiten und versetzt uns in die Lage das günstigste Angebot für Sie einzuholen und Ihr Risiko zu versichern.

 

Was ist ein Maklermandat?

Das Maklermandat bevollmächtigt einen Versicherungsmakler dazu, seinen Kunden gegenüber den Versicherungsgesellschaften zu vertreten. Der Makler steht gewissermaßen auf der Seite des Versicherungsnehmers – nicht auf der Seite des Versicherers – und ist dadurch unabhängig.

Warum ein Maklermandat?

Das Maklermandat benötigen wir, damit wir Sie gegenüber den Versicherern vertreten können. Es ist die rechtliche Grundlage dafür, dass wir mit den Gesellschaften für Sie in Kontakt treten und Ihnen den bestmöglichen Service der assekuranz ag bieten können.

Was wird im Maklermandat geregelt?

Im Maklermandat wird die Zusammenarbeit vertraglich fixiert. Das Mandat regelt die Rechte und Pflichten auf beiden Seiten. Beispielsweise beschreibt es den Leistungsumfang, welchen wir zu erbringen haben. Es regelt weiter, mit welcher Mitwirkungspflicht Sie als Auftraggeber betraut sind und wie wir für unsere Dienstleistung haften.

Welchen Service können wir dadurch bieten?

Wir sind neutral und stehen auf Ihrer Seite. Wir wickeln alles für Sie ab. Wir wählen aus der Vielzahl der Angebote den auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittenen Versicherungsschutz aus. Sie haben einen Ansprechpartner für alle Ihre Versicherungen. Wir halten für Sie Fristen ein und kümmern uns einfach und unkompliziert um notwendige Änderungen in Ihrem Sinne.

Welchen Beitrag müssen Sie leisten?

Sie versorgen uns mit Informationen und halten uns stets auf dem aktuellen Stand was Ihre Lebenssituation und Ihre persönliche Planung betrifft. Gemeinsam mit Ihnen erarbeiten wir dann Ihr individuelles Versicherungskonzept.